Freitag, 6. Oktober 2017

Zweiter Detektivgeburtstag - Spiel 2: Geheime Botschaften

Heute komme ich zum zweiten Spiel des Detektivgeburtstags meines kleinen Sohnes. Das Konzept für die Geburtstagsfeier findet ihr hier und das erste Spiel habe ich hier bereits vorgestellt.


Im zweiten Spiel spielten alle Kinder in einer Gruppe zusammen und es ging um geheime Botschaften. Viele Erklärungen gab es dazu nicht. Die Jungs und Mädchen bekamen einfach nur einen Karton und mussten selbst herausfinden, was zu tun war.


So ganz schwierig war das aber nicht. In dem Karton befanden sich ein roter Heftumschlag und ein gelbes Innenleben eines Überraschungseis. In dem gelben Ei war ein Störbild mit einer Botschaft.
Der rote Heftumschlag fungierte also als Schablone und musste über das Störbild gelegt werden, damit man die Botschaft lesen konnte.


Die Botschaft bestand aus dem Hinweis auf einen Ort, an dem die nächste Botschaft, also das nächste gelbe Ei, zu finden war. Auf diese Weise suchten sich die Kinder einmal durch die Siedlung und fanden im letzten Ei einen Hinweis auf die Diebesbande.


Als Bildbearbeitungs- und Graphikprogramm nutze ich Photoshop und damit lassen sich die Störbilder sehr einfach anfertigen und zwar so: Ich habe eine neue Datei von 500 x 500 Pixeln erstellt und sie immer abwechselnd mit 1-Pixel-breiten weißen und roten (#ff0000) Streifen versehen. Anschließend habe ich dem Streifenmuster den Malfilter "Spritzer" verpasst und schon hatte ich eine wunderbar gesprenkelte rot-weiße Ebene. Die Schrift hat den Farbwert #00ffff und steht auf der darüberliegenden Ebene.
Vermutlich lässt sich das mit anderen Graphikprogrammen ähnlich einfach umsetzen, ich kenne mich aber nur mit Photoshop wirklich aus.

Liebe Grüße, Claudia

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit der Schrift unter dem roten Störbild hatte ich auch, nun hab ich auch eine konkrete Anweisung, wie ich das am besten umsetzen kann...

    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen