Dienstag, 26. Januar 2016

Karnevalskostüm Kylo Ren

Oder: Welcome to the dark side!!
Die dunkle Seite der Macht ist bei uns eingezogen.


Mein Erstgeborener möchte zu Karneval als Kylo Ren gehen. Ich habe keine Ahnung, wer das ist, da ich den neuen Star Wars-Film noch nicht gesehen habe, aber ich weiß inzwischen ziemlich gut, wie er aussieht, weil ich mir unzählige Bilder angeguckt habe.


"Unser" Kostüm besteht insgesamt aus sieben Teilen. Drei davon stammen schlicht aus Niklas' Kleiderschrank: eine schwarze Jeans, ein schwarz-grau gestreiftes Shirt und ein schwarzer Gürtel.


Zum Kostüm gehören auch das Kylo Ren-Lichtschwert, das Niklas bereits zu Weihnachten bekommen hatte – nicht, weil er sich da schon für ein Karnevalskostüm entschieden hatte, sondern weil offensichtlich alle Jungs im Grundschulalter einfach ein bis zwölf Lichtschwerter verschiedenster Art besitzen MÜSSEN - und die obligatorische Maske. Für die Maske hatte ich mir auch schon ein DIY überlegt, aber der junge Mann hat sich da leider nicht drauf eingelassen. Die musste im örtlichen Einzelhandel käuflich erworben werden.


Den "Kapuzengehrock" oder wie man dieses Kleidungsstück nennen möchte, habe ich aus zwei Teilen gefertigt. Dazu habe ich schwarzen ganz leicht strechigen Stoff genommen.
Für die Kapuze habe ich aus einem 135x55 cm großen Stück einen einfachen Loop genäht.


Für den Rest habe ich drei Stoffstreifen genommen, alle 95 cm lang, zweimal 25 cm und einmal 45 cm breit (Niklas' trägt Kleidergröße 140). Die Streifen habe ich an den langen Seiten und an einer kurzen umsäumt, dann habe ich rechts auf rechts die beiden schmalen Streifen auf den langen gelegt.


Oben (kurze umsäumte Seite) habe ich an beiden Seiten ein Stückchen zusammengenäht, damit in der Mitte Platz für den Kopf bleibt. Die langen Seiten habe ich oben für die Arme offengelassen und dann bis ganz unten zusammengenäht, während ich die zwei Teile des Vorderteils von oben bis ungefähr auf Gürtelhöhe zusammengefügt habe. Zum Schluss habe ich dann unten alles umsäumt.


FERTIG! Niklas findet's klasse und ich bin auch ziemlich zufrieden.

Ab damit zum Creadienstag. Helau und Liebe Grüße Claudia

Kommentare:

  1. Das sind so die Dinge im Leben, die Mütter von Mädchen einfach verpassen!
    Dein Kylo gefällt mir richtig gut. Kleiner Aufwand - große Wirkung! Bestimmt trägt dein Sohn seinen Umhang auch später noch häufiger, wenn sich die Jungs mit ihren Laserschwertern zum Spielen treffen.

    LG, Kirstin
    (PS: Der Film ist gar nicht so übel! Kann man sich den Jungs zu Liebe schon mal anschauen...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir mein Kylo gefällt. Der Film steht in den nächsten Wochen auf jeden Fall noch auf unserem Wochenendprogramm. LG Claudia

      Löschen
  2. Kylo Ren ist ja noch einfach (und du hast es echt cool hinbekommen) - mein Sohn will als General Grievous gehen! Lass dir den mal von deinem Sohnemann zeigen und verrate mir, wie ich das als DIY Kostüm umsetzen kann :-(
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich habe jetzt gerade General Grievous gegoogelt - das ist wirklich nicht trivial … Aber ich kann den Wunsch deines Sohnes gut nachvollziehen, der hat ja vier Lichtschwerter. LG Claudia

      Löschen
  3. Sehr cool, wirklich! Das darf mein Großer nicht sehen, sonst ändert er womöglich noch seine Meinung! Er geht nämlich als Yoda. Die Maske dazu habe ich auch schon gekauft, der Stoff für die Kutte wäscht gerade... ;)

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Seeehr cool! Jetzt sagt der Gatte, dass ich auch noch Nähen lernen muss - falls Sohnemann später ähnliche Kostümwünsche hegt. Puh!

    AntwortenLöschen