Dienstag, 17. März 2015

Detektivgeburtstag - Aufgabe 4: QR-Codes

Beim vierten Spiel des Detektivgeburtstags ging es um QR-Codes. Ich habe im Vorfeld des Geburtstags einen kleinen Spaziergang durch unser Wohngebiet gemacht und neun Orte fotografiert. Die Fotos habe ich ins Internet gestellt und QR-Codes von den dazugehörigen Webseiten angefertigt.


Die QR-Codes wurden ausgedruckt, zusammengefaltet und in kleinen gelben Plastikeiern aus Überraschungseiern wetterfest verpackt.

Die Kinder bekamen ein Smartphone mit QR-Code-Leser und das erste Ei. Der QR-Code im ersten Ei führte zu einer Webseite mit einem Foto, das den Ort zeigte, an dem das zweite Ei versteckt war. Das zweite Ei führte zum dritten und so ging es weiter bis zum letzten Ei, das einen Hinweis auf das Diebestrio enthielt.


Dieses Spiel hat übrigens deutlich länger gedauert als die von mir im Vorfeld veranschlagte Viertelstunde, was hauptsächlich daran lag, dass ein Ei in einem alten Baumstumpf versteckt war. Das Ei wurde zwar relativ schnell gefunden, leider war es aber ziemlich viel Arbeit, es wieder aus dem Baumstumpf herauszubekommen :-)

Liebe Grüße Claudia

Kommentare:

  1. Noch so eine tolle Idee, die den Kindern bestimmt viel Spaß gemacht hat. Viele Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Puh, das ist ja eine Multimedia-Schnitzeljagd! Ziemlich cool! Und die Idee mit den Ü-Eiern echt gut!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen